Startseite

Jens Haferkorn (re.) übergibt symbolisch eines der Trainerpolos an Nachwuchskoordinator Mathias FritschMit Jens Haferkorn hat der Volleyball in Suhl einen jahrelangen treuen Unterstützer. Neben diversen Engagements beim Volleyball, unter anderem bei den VolleyStars Thüringen in der 1. Bundesliga bzw. den Beachteams von Claudia Steger und Jens Ellmrich, macht sich der begeisterte Volleyballfan aus Benshausen schon seit Langem auch für den Nachwuchs des VfB 91 Suhl stark: „Ich finde es toll, dass jungen Menschen aus der Region beim VfB eine vernünftige Perspektive in ihrer Freizeit geboten bekommen! Nachwuchs ist nicht nur in sportlicher Sicht wichtig, bedarf aber viel mehr Unterstützung durch Unternehmen und Firmen, gerade hier in Südthüringen.“

So verdanken ihm die Suhler Volleyballtalente  beispielsweise neue Beachbälle oder den Besuch des Länderspiels der Männernationalmannschaft in Nordhausen im Sommer 2014.

Pünktlich zur diesjährigen Weihnachtszeit spendete Jens Haferkorn den Volleyballtrainern des VfB 91 Suhl weitere T-Shirts und Trainerpolos, damit nicht nur die Spielerinnen auf dem Feld, sondern auch die Trainer an der Seitenlinie zumindest modisch immer eine gute Figur abgeben. „Es ist eine wichtige Arbeit, Kinder und Jugendliche in den Verein zu integrieren, ihnen Werte wie Fairness, Disziplin und Teamfähigkeit zu vermitteln und sie zu Höchstleistungen zu motivieren. Dafür investieren die Trainer des VfB viel Zeit. Diese Arbeit möchte ich mit dieser Spende honorieren und Ihnen etwas Gutes tun“, so Haferkorn. Dafür übergab er symbolisch beim Heimsieg der VolleyStars Thüringen gegen den VC Olympia Berlin eines der Poloshirts an Nachwuchskoordinator Mathias Fritsch.

Die Trainer und Übungsleiter des VfB 91 Suhl bedanken sich ganz herzlich bei Jens Haferkorn für seine erneute Unterstützung und wünschen ihm eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr!