Artikel

Mit dem 5. Vorrundenturnier am 21. April in der Geraer Panndorfhalle holten sich die jungen Talente der U13 des VfB 91 Suhl ihre letzten Punkte für die Qualifikation zum finalen Turnier am 2. Juni in Erfurt. Mit dem 2. Platz in Staffel A für VfB I und dem 1. Und 2. Platz für VfB II und III in Staffel B konnten sich der VfB mit zwei Mannschaften für das A- und einer für das B-Finale, welche mit je 5 Teams ausgespielt werden, qualifizieren.

Beim Geraer Vorrundenturnier stellten vor allem Suhl II und Suhl III ihre Klasse unter Beweis. Suhl III unterlag nur Suhl II, bei denen es im letzten Spiel gegen Sonneberg I unnötigerweise etwas an Konzentration nachließ, was zu einem 1:1 führte. Mit Platz 1 und 2 erheben die Spielerinnen Anspruch auf die Leistungsspitze dieser Altersklasse, was für die Stärke der Suhler Talente spricht. Bei Suhl I wurde viel ausprobiert und so vielen zwar die Ergbnisse der Spiele 0:2 gegen SWE I, 2:0 gegen Schmalkalden und je 1:1 gegen Gera und Gotha I durchwachsen aus. Trotzdem stand am Ende der 2. Platz der A-Staffel.

Resümierend bleibt nach dem weitesten Vorrundenturnier eine verheißungsvolle Ausgangslage für das Finale in Erfurt. Bei der Medaillenvergabe möchten unsere U13-Mädels auch dieses Jahr wieder mitreden und gehen mit 2 von 5 Teams in der Fünferstaffel ins Rennen. Schließlich geht es um die Qualifikation zur Mitteldeutschen Meisterschaft 2013, welche dieses Jahr in heimischer Wolfsgrube ausgetragen wird. Auch die 3. Mannschaft möchte ihre Klasse beim B-Finale um die Plätze 6-10 unter Beweis stellen. Bis dahin wird motiviert am nötigen Feinschliff im Training gearbeitet, um zum Saisonfinale den Lohn für die lange Saison einfahren zu können.

Dank geht an die wiederholte tolle Unterstützung der Eltern.