Artikel

Keine Medaille für die U12 in 2015Am 14.6.15 reiste die U12 des VfB zur Thüringenmeisterschaft nach Erfurt. Entsprechend ihrer sechs Vorrundenergebnisse 2014/15 wurden sie in die Leistungsklassen A, B und C zugeordnet. Der Meistertitel wurde zwischen den besten 6 Mannschaften nach der Vorrunde ausgespielt.

Suhl I mit A. Vestner, L. Stark, L. Koch und S. Handner erwischte eine starke Staffel. Gegen Gotha I, dem späteren Thüringenmeister, verlor man zum Auftakt mit 0:2 Sätzen. Die Suhlerinnen versuchten mit einem sicheren Spielaufbau zu punkten. Allerdings fehlte im Spielabschluss der nötige Druck, um den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Im zweiten Spiel gegen Schmalkalden I ging es schon um den Einzug ins Halbfinale. Die Suhlerinnen kämpften und besiegten Schmalkalden I mit 2:1. Das erste Teilziel war erreicht. Eine nötige Steigerung im Halbfinale gegen Erfurt I aber notwendig, um das Finale zu erreichen. Leider fehlte die notwendige Sicherheit im Spielabschluss und Suhl I verlor gegen Erfurt I 0:2. Die Enttäuschung war groß, dennoch hätte im kleinen Finale um Platz 3 eine Medaille erspielt werden können. Die Chancen gegen Sonneberg I, die mit sehr kleinen, aber beweglichen Spielerinnen spielen, waren gegeben. Die Suhlerinnen konnten diese Chancen jedoch nicht nutzen und verloren 0:2. Am Ende erreichten sie den „undankbaren“ 4. Platz. Sie bestätigten damit ihre Jahresleistung - 4.Platz nach allen Vorrunden - Sieger wurde Gotha I vor Erfurt I und Sonneberg I. Alle bestätigten ihre Vorrundenergebnisse.

In der Leistungsklasse B spielte Suhl V mit M. Chudy, S. Raedler und P. Mitulla sowie Suhl III mit L. Mosich, K. Mark und M. Koch um die Plätze 7 – 12 . Suhl V erreichte den 1. Staffelplatz durch Siege über Sonneberg III (2:0) und Erfurt II (2:1). Suhl III erreichte den 2. Staffelplatz durch einen Sieg über Gera I (2:1) und einer Niederlage gegen Gotha II (0:2). Dadurch kam es zum Hauptfinale Suhl V gegen Suhl III, welches Suhl V 2:0 gewann. Im B-Finale verlor Suhl V gegen Gotha II 0:2 und erreichte den 8. Platz, Suhl III gewann im kleinen B-Finale gegen Erfurt II 2:0 und erreichte den 9.Platz. Ein gutes Ergebnis, denn sie verbesserten ihre Jahresvorrundenplatzierung um zwei bzw. vier Plätze.

In der Leistungsklasse C spielte Suhl IV mit L. Reinsch, E. Chejlawa und L. Czarnetzki und Suhl II mit H. Jäger, L. Geißler und L. Treybig um die Plätze 13 – 21. Suhl IV siegte gegen Erfurt III sowie Schmalkalden IV 2:0 und erreichte Staffelplatz eins. In den Platzierungsspielen 13./14./15. konnten sie sich nicht mehr steigern und verloren gegen Schmalkalden III und II jeweils 0:2. Am Ende erreichten sie den 15. Platz und bestätigten ihre Jahresleistung. Suhl II verlor die Staffelspiele gegen Schmalkalden III  1:2 und gegen Schmalkalden II 0:2. In den Platzierungsspielen 19./20./21. konnten sie sich steigern, gewannen gegen Erfurt IV 2:0 und gegen Erfurt III 2: 1. Am Ende erreichten sie den 19. Platz und bestätigten ebenfalls ihre Jahresleistung.

Damit geht ein anstrengendes Wettkampfjahr 2014/15 zu Ende. Die Spielerinnen konnten in ihrem ersten leistungsorientierten Trainingsjahr eine zunehmende Technikverbesserung nachweisen und viel Spielpraxis erwerben. Das regelmäßige Training half ihnen dabei. Leider konnte in diesem Jahr der im Jahr 2013/14 erworbene Meistertitel nicht verteidigt werden. Die Gesamtergebnisse zeigen aber, dass die U 12 des VfB in Thüringen bei Kontinuität im Training weiter in der Spitze mitspielen kann. Manchmal ist etwas Geduld  angebracht. Trainer E. Knappe dankt allen Eltern und Mitstreitern für die Unterstützung jeglicher Art im Finale, aber auch im Trainingsjahr 2014/15.