Artikel

Am vergangenen Sonntag, 27.9.15, startete in der Erfurter Riethsporthalle die neue Landesmeisterschaftsrunde der Thüringer U13. Mädchen und Jungs spielen gemeinsam die Besten ihrer Altersklasse aus. Auf dem 6m x 12m großen Feld ging es im 3-gegen-3 schon ordentlich zur Sache. Der VfB Suhl startete mit zwei Teams.

Suhl II (H. Jäger, P. Mitulla, L. Koch) schlugen sich in einer nicht einfachen Gruppe achtbar. Gegen den Erfurter VC war mehr möglich als das 0:2 (11:20, 14:20), auch gegen das Schmalkalder Team hielt man Phasenweise gut mit, musste sich aber in zwei Sätzen (13:20, 16:20) geschlagen geben. Mit einer konzentrierten Leistung gelang es aber, sich gegen das männliche Team vom Sonneberger VC 2:1 (20:16, 17:20, 15:13) durchzusetzen.

Suhl I (A. Vestner, S. Handner, L. Socher) hatte dagegen mit Molschleben, dem Erfurter VC II sowie der zweiten Mädchenmannschaft vom VC Gotha keine Mühe und siegte souverän und verdient jeweils deutlich mit 2:0. Mit gutem und sicherem Spiel zeigte man, dass man auch in dieser Saison wieder zu den Favoriten im Land gehört. Die größte weibliche Konkurrenz kommt wie in den letzten Jahren aus Gotha und Erfurt.

Bis zur zweiten Runde am 8.11.15 in Suhl ist noch viel Zeit, sich weiter über fleißiges Training zu verbessern. Dann sollten auch wieder mehr Spielerinnen, die krank oder verletzt fehlten, zur Verfügung stehen, denn eigentlich geht Suhl mit drei Teams an den Start.