Artikel

U12 des VfB SuhlIn der 3. Vorrunde der U12 in Erfurt (21.02.2016) musste wieder ein Mammut-Turnier mit 20 Mädchen- und 12 Jungenmannschaften bewältigt werden. Auf 9 Spielfeldern wurde in 4 Leistungsklassen um Punkte sowie um Auf- beziehungsweise  gegen Abstieg gekämpft.

Die Suhler Mädchen des VfB 91 Suhl starteten mit 4 Mannschaften. Trainer E. Knappe hatte als Mannschaftsbetreuer die Eltern F. Rosenbusch (Suhl II), J. Schmidt (Suhl III), St. Geißler und Polgar (Suhl IV) zur Seite.

Suhl I mit L. Mosich, L. Geißler und F. Hermann konnte in der Leistungsklasse 1 einen hervorragenden zweiten Platz erreichen. Sie verloren nur gegen den Tagessieger Sonneberg, der verdient gewonnen hat. Glückwunsch zum Verbleib in der höchsten Leistungsklasse!

Suhl II mit E. Chejlawa, L. Treybig und M. Zastrow zeigte eine verbesserte Leistung gegenüber dem Schmalkader Turnier. Sie gewannen in der Leistungsklasse 3 ihre Staffelspiele und setzten sich in den Überkreuzvergleichen souverän durch. Sie belegten am Ende den 13.Platz, der dem ersten Platz in der Leistungsklasse 3 entspricht. Damit steigen sie erneut in die zweite aller Leistungsstaffeln auf - Glückwunsch!

Suhl III mit L. Reichenbach, L. Brauer und Z. Jichova spielten erstmals in der Leistungsklasse 2. Sie hatten in ihren Spielen größere Probleme mit ihrem Spielaufbau und in der mannschaftlichen Geschlossenheit. Sie gewannen ein Spiel, erspielten ein Unentschieden und verloren drei Spiele. Mit diesem Ergebnis sind sie wieder in die dritte Staffel abgestiegen - Schade!

Suhl 4 mit F. Brand und E. Schneider mussten ohne L. Messerschmidt durchspielen. Sie gewannen zwei Spiele und verloren drei  in der Leistungsklasse 4. In ihren Spielen war eine Leistungsentwicklung erkennbar - Weiter so!

Dank an alle mitgereisten Eltern, die unterstützt haben. (EK)