Artikel

b_150_100_16777215_00_images_nachwuchs_2010-2011_U16_2011-04-03_regio_u16.jpg

Am 3. April fand das Regionalfinale der C-Jugend statt. Mit zwei thüringischen (SWE Volley-Team Erfurt, VfB 91 Suhl) und zwei sächsischen (Dresdner SC, SV Lok Engelsdorf) Teams ging es um die Regionalmeisterschaft Ost.

Im ersten Spiel kam es zur Neuauflage des Finals der Landesmeisterschaft zwischen SWE und dem VfB. Die Suhlerinnen wollten sich für die Niederlage in Gera revanchieren und gingen hoch motiviert ins Spiel. Mit 25:23 entschied Suhl den umkämpften ersten Satz knapp für sich. Mit dem gleichen Punktestand gewann Erfurt dann den zweiten Durchgang und forderte erneut den Tiebreak. In diesem behielt Suhl ab dem 4:3 die Zügel fest in der Hand. Über den 8:4 Seitenwechsel gelang der 15:10 Satz- und 2:1 Spielerfolg. Groß war die Freude über diesen Erfolg und die gelungene Revanche.

Im zweiten Spiel wurden unsere Mädels dann schnell wieder geerdet. Mit dem klaren 0:2 (25:9, 25:12) gegen Dresden musste man die Übermacht in allen Spielbereichen anerkennen.

Im abschließenden dritten Spiel ging es gegen den Zweiten aus Sachsen. Engelsdorf ging schnell mit 7:3 in Führung. Nach der Ansprache von Trainer Buchholz in der Auszeit besannen sich die Suhlerinnen auf ihre Stärken und begannen die Aufholjagd. Belohnt wurde das engagierte und mutige Spiel mit dem 25:23 Satzerfolg. Der zweite Satz begann wie der Erste. Bei 6:2 rüttelte der Trainer die Spielerinnen wieder wach, was den 25:17 Satz und 2:0 Spielerfolg einbrachte.

Dieser Erfolg war für die Mannschaft, Betreuer und Fans kaum fassbar. Er sicherte nämlich die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, was den Suhlerinnen seit 2006, damals in der U20, nicht mehr gelang. Gratulationen gehen an alle Beteiligten für den sensationellen Gewinn des Vizeregionalmeistertitels 2011 und beste Wünsche für eine erfolgreiche Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 21./22. Mai in Bingen (Rheinland-Pfalz).

Es spielten:
Dominique Pfannschmidt, Selina Conrad, Sabrina Peter, Sarah Blaufuß, Lilly Schmidt, Conny Eckardt, Juliane Becher, Vanessa Vestner, Linda Schöberlein, Magdalena Oeltermann