Natalia CukseevaBeim VfB Suhl werden zur Zeit die personellen Planungen der Saison 2012/13 vom neuen Teammanager Andreas Burkard mit Hochdruck vorangetrieben. Nachdem es zuletzt leider nur Abgänge zu vermelden gab, können sich die Fans nun auch über die ersten drei Neuzugänge freuen. Mit Natalia Cukseeva wird in der kommenden Saison eine echte Weltmeisterin für den VfB aufschlagen. Die 22-jährige Außenangreiferin holte 2009 unter dem ehemaligen VfB-Coach Han Abbing in Mexico Gold bei der U20-WM, und spielte in der vergangenen Spielzeit beim 1.VC Wiesbaden. Mit der Unterstützung des Sponsors ALVARIS, welcher einen Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen wird, gelang es, Natalia für ein längeres Engagement in Suhl zu gewinnen.

Die nach dem Abschied von Suzana Cebic vakante Libero-Position wird Stefanie Golla einnehmen. Die 26-jährige Abwehrspezialistin kann aus ihrer Zeit beim USC Münster schon auf einige Titelgewinne zurückblicken und gehörte in der vergangenen Saison beim Köpenicker SC zu den Säulen, die das Team aus der Hauptstadt beinahe zu seiner ersten Playoff-Teilnahme geträgen hätten.

Komplettiert wird der erste Schwung von Neuzugängen von Silvia Sperl. Die 20-jährige Siegenerin spielte in den vergangenen vier Jahren in Dresden, und hat in ihrer jungen Karriere bereits vielfältige Erfolge vorzuweisen - darunter eine U20-Meisterschaft (2009) und den Vizemeister-Titel 2011 mit dem Dresdner SC. Zudem sprechen über 70 Länderspiele in der Junioren-Auswahl für sich.

Beim VfB freut man sich sehr, mit diesen drei Neuzugängen die im vergangenen Jahr begonnene Neuausrichtung des Teams fortsetzen zu können und ist sich sicher, dass mit dem sich abzeichnenden Kader auch das 10. Bundesliga-Jahr erfolgreich bestritten werden kann. In der Planung ist selbiger bereits so gut wie komplett, und so können sicher im Laufe der nächsten Wochen die letzten Verpflichtungen bekannt gegeben werden.

"Wir haben die Haare schön"

C:EHKOAuch die wirtschaftlichen Planungen für die neue Saison laufen beim VfB Suhl auf Hochtouren. Erfreulichste Nachricht in dieser Woche: Mit dem Haarkosmetik-Hersteller C:EHKO konnte ein repräsentatives und erfolgreiches Unternehmen Südthüringens als Co-Sponsor und Marketingpartner gewonnen werden. Von dieser Partnerschaft versprechen sich beide Seiten positive Impulse, denn besonders die Kombination von attraktiven Athletinnen und hochwertigen Haaprpflegeprodukten verspricht großes Potenzial.